Freude

Freude

Freier

Fall (von einer Balkonbrüstung)
nach
einem
Wort –
das
einen Riss in die abendliche Regenbogenland schaf(f)t –

lange genug

um
mich auf einer Bank in der hellen kalten Sonne sitzend zu sehen.
um
mir vorstellen zu können, dass sie wärmen kann, obwohl es regnen wird.
um
zu hoffen, dadurch dem Aufprall im durchaus grünen Hotelgarten doch noch entkommen zu können.

um
mich vielleicht an (d)einer Hand gehend auf den nächsten Augenblick freuen zu können.

MR, Breslau, 15.9.17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.