ART Brandenburg

Künstler zum „Anfassen“

Ein schöner Novembersonntag, eine tolle Potsdamer Location! Künstler zum „Anfassen“.

Sie halten sich meistens im Hintergrund – sitzen auf einem Stuhl, als seien es Besucher, die sich einmal ausruhen oder sind in einem leisen Gespräch – die Maler und Malerinnen, Fotografen und Fotografinnen, Bildhauer und Bildhauerinnen.

>> Mike Bruchner

>> Michael Auth

>> Gudrun Sailer

Sie lassen ihre Bilder, ihre Kunstwerke sprechen. Wendet man sich ihnen zu mit einer Frage, erwachen sie plötzlich zum Leben, sprechen über ihren Kunst- und Lebensraum und erzählen Geschichten. Danach sind die Bilder und Skulpturen, Fotografien und Collagen andere. Sie sind belebt.

>> Conrad Panzner

>> Rainer Ehrt

>> Ulf Schüler

Im Gedächtnis bleiben uns besonders die Künstlerin Heike Adner mit ihrer Skulptur „Rose Lare“,

>> Heike Adner

Heike Munser  mit ihrer „Gebrauchsgut“ – Kunst,

Anas Homsi aus Syrien mit seinem Bild „Lange Reise“ und

>> Anas Homs

Richard Ollig mit seinem Fototransfer – könnte ich mir an unserer Wand auch gut vorstellen!

>> Mocoro – Richard Ollig

Mitgenommen in unser Leben

Den illustrierten Gedichtband „Sehnsucht“ von Heike Adner und Bilderwelten im Körper.

Links

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.